Freitag 19.07.2019 – Karl-May-Festspiele

Pünktlich wie immer starteten wir den Tag mit einem stärkenden Frühstück und verbrannten gleich alles wieder beim Lenster Cup. Die große dänische Nation vernichtete dabei die Zwerge aus Andorra mit 14 zu 3. Eine bittere Niederlage für Betreuer und Trainer Jan-Niklas,:“ Anweisungen zu geben ist schwierig, Anweisungen zu befolgen noch schwieriger“ war der schwache Erklärungsversuch. Der dänische Trainer erklärte seinen Erfolg mit folgendem Kommentar,:“Der Grund warum wir gewonnen haben, war, dass wir von Anfang an von rechts nach links spielen durften.“. Ohne Worte…

Anschließend wurde die Sonne genossen.. ob am Strand, in der Stadt oder sonst wo, war dabei jedem selber überlassen.

Nach einem sehr frühen Abendessen ging es dann endlich nach Bad Segeberg… Winnetou ruft.. dieses Jahr „Winnetou Unter Geiern – Der Sohn des Bärenjägers“. „Es war richtig geil“, „Das beste war die Busfahrt, weil wir nur gesungen haben und Jessi geärgert“ und „das explodierende Haus war mega krass“ sind nur einige der O-Töne die anschließend über den Platz schallten.

 

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*