Samstag, 22.07.2017 – Schlag die Betreuer oder Chickens spontanes Eierlaufen

Der heutige Tag begann ganz anders als gewohnt. Nachdem gestern  die Rückkehr aus Bad Segeberg erst spät erfolgte, freuten sich die Kiddies, aber natürlich auch einige Betreuer, dass sie heute ausschlafen durften. Für diejenigen, die es dann aber doch nach und nach zum Frühstück zog, war aber vorgesorgt. Im großen Betreuerzelt gab es Toast, Nutella, Käse und Fleischwurst. Am Nachmitag ermittelten die Teilnehmer dann ihren Street-Soccer-Sieger. In einem dafür vorgesehen Court war individuelle Stärke gefragt, denn hierbei wurde Fußball eins gegen eins gespielt. Für die jüngeren teilnehmer stand dann noch am Abend ein echtes Spielhighlight auf dem Programm: „Schlag die Betreuer“ – Sebastiano Gätjen und Waldemar Elton führten in der Turnhalle durch ein abwechslungsreiches Programm mit vielen interessanten und lustigen Spielen, wie z.B. Eierroulette oder Mehlwürmer. Ganz spontan führte das Huhn unter den Betreuern mit dem Eierlaufen noch ein weiteres Spiel ein, versagte dabei aber auf ganzer Linie, da er versuchte eine Abkürzung zu nehmen. Am Ende behielten die Betreuer ganz knapp die Oberhand, so dass die Kiddies nun eigentlich ihre Wettschuld einlösen müssten, nämlich eine Mahlzeit den kompletten Küchendienst übernehmen. Oder wurde Chickens Eierlaufen den Betreuern doch noch zum Verhängnis? Wir verraten jetzt nicht, ob die Kidides den Küchendienst übernommen haben, jedenfalls waren sie aber eindeutig die Sieger der Herzen!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*